Die „Gratiskultur“ im Internet (Leseempfehlung)

Ein lesenswerter Kommentar von Andreas von Gunten wider das „Geschwätz von der Gratiskultur“:

„Für Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender des Axel Springer Verlags, und viele seiner Verlegerkollegen ist die sogenannte ‚Gratiskultur‘ im Internet der Grund warum wir dringend ein Leistungsschutzrecht brauchen. Doch bei hellerem Lichte betrachtet, ist das doch eher nur Geschwätz von Leuten, die entweder noch nicht in der vernetzten Welt angkommen sind, oder um jeden Preis ein Geschäftsmodell retten wollen, welches in der bisherigen Form keine Daseinsberechtigung mehr hat …“

Weiterlesen: andreasvongunten.com

Aktualisiert am 17. September 2010